Skip to content

Eine Reise zum Kind

In dieser Artikelfolge erzähle ich, wie ich eine Klientin vom Einsetzen der befruchteten Eizelle bis zur Geburt kinesiologisch begleitet habe. Selbstverständlich anonymisiert und mit dem Einverständnis der Klientin. Die Reise begann am 30. März 2022 – geboren wurde das Kind, ein Junge, am 6. Dezember 2022. Die Reise ist vollendet.


Weitere Fallgeschichten – auch zum Thema Kinderwunsch – finden Sie auf meiner Hauptseite Odysseus Kinesiologie und CoachingHier ein paar Kostproben:

Er muß jetzt in die Kühlung …
… sagte die Krankenschwester zu Martina L., als sie ins Zimmer kam, um den still geborenen Jungen aus den Armen der Mutter zu holen. Ein Stich ins Herz der trauernden Mutter.

„Ich bin allen scheißegal“
Frau L., Mitte Fünfzig, lächelt mich an. Sie ist pünktlich, sie ist freundlich, sie ist höflich, sie ist wohlerzogen. Und genau das ist ihr Problem …

„Sie werden ihr Bein nie wieder“ …
… „richtig durchbiegen können“, sagte ein Chirurg vor über dreißig Jahren zu meinem Klienten. Der hielt sich brav daran, obwohl es gar nicht nötig war.